HARFENJULE & Friends | Mädchen aus Berlin

Zum Wochenstart geht’s gleich gut los mit meiner Friend Mädchen aus Berlin:

HARFENJULE & Friend Mädchen aus Berlin

Mit dem Mädchen verbindet mich die längste Friendschaft – ach was haben wir schon gelacht und geredet und sie war bereits dreimal bei mir auf der Bühne (davon einmal mit Friend Tom Nils). Eine sehr gute Friend von mir machte vor vier Jahren meine Assistentin mit dem Mädchen bekannt. Da war kulturbeat gerade an einem Theaterstück über Straßenmusiker*innen am Recherchieren und das Mädchen konnte ihr da einiges Erzählen. Auch zur Liebe hat sie einiges zu sagen – so geht es in ihren Liedern viel darum. Meistens um die Nichterwiderte. Und neuerdings auch um größere Dinge wie gesellschaftliche Fragen und Themen. Geboren in Ost-Berlin, 70 Tage vor dem Mauerfall über Ungarn, Österreich, Paris, Rom, Erkner in Berlin-Kreuzberg angekommen. „Ja, ich bin ein Flüchtlingskind“, sagt sie und: „Ja, ich habe Erinnerungen dazu. Aber davon singe ich nichts in meinen Liedern. Noch nicht.“ Sie hat mir soweit schon verraten, dass sie neue Songs präsentieren wird, wir sind gespannt.

HARFENJULE & Friends | Mädchen aus Berlin
21. Juni 2019 um ca. 20.15 Uhr
// Café Peppe


P.S.: Das Mädchen ist übrigens als Zweite Siegerin gekürt worden bei „Wer hat Berlins schönste Stimme?“ – die Entscheidung fiel übers Online-Voting, man konnte jeden Tag abstimmen – ein Duo hat gewonnen…
Nee nicht Tom und ich :D…
P.S.II: Da ich den Tom vom Mädchen her kenne, gibt’s unten noch ein Gruppenfoto als Extra für Euch.

HARFENJULE & Friends Mädchen aus Berlin und Tom Nils

Fotos: Frank Junker

Fête de la Musique – Berlin

Dieser Beitrag wurde unter kulturbeat, kulturtipp, schönes abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to HARFENJULE & Friends | Mädchen aus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.