Mit Sicherheit gut ankommen // Berlin

So sah es gestern früh noch vor der Stern und Kreisschiffahrt GmbH am Treptower Hafen in BERLIN aus – wir haben das Finale erreicht von „Mit Sicherheit gut ankommen“ von OUTLAW.die Stiftung – Station 22: BERLIN und auch die Geschäftsstelle der Outlaw Kinder- und Jugendhilfe für Berlin/Brandenburg.

Foto: Silke Saalfrank // kulturbeat

Die Al-hadj Djumaa hat bereits für große Aufmerksamkeit gesorgt, das Team der Schiffsbesatzung war zu Gast bei Mensch, willkommen! – Open Stage im Grips und hat den Gästen einen kleinen visuellen Rückblick gezeigt und wir alle freuen uns auf zahlreiche Besucher*innen heute im Treptower Hafen am Treptower Park. Hier geht es zum dreitägigen Rahmenprogramm, das heute startet und seinen Abschluß am 1. Oktober 2017 mit dem Chor Die Weltberliner aus Alt-Treptow findet – Mitsingen erwünscht, kommt zahlreich!

Die Hadj Djumaa, ein ehemaliges Fluechtlingsschiff faehrt auf der Spree am Reichstag der Deutschen Republik in Berlin vorbei am 28. September 2017.
Photo by Sebi Berens/Outlaw.dieStiftung
„Mit Sicherheit gut ankommen“ ist ein sozial-kulturelles Schiffsprojekt, auf dem zwei Boote 70 Kupferfiguren des daenischen Kuenstlers Jens Galshiot quer durch die Republik fahren und auf das Thema Flucht und Migration aufmerksam machen. Das Projekt wurde initiiert von OUTLAW.dieStiftung
Photo by Sebi Berens/Outlaw.dieStiftung
Rechtlicher Hinweis:
Dieses Foto darf nur in konkretem Zusammenhang mit dem Projekt „Mit Sicherheit gut ankommen“ gezeigt. Jegliche Veraenderung des Bildes, sowie das Hinzufuegen oder Entfernen wird rechtlich verfolgt.
Andere Verwendungszwecke werden ueber contact@sebiberensphoto.com angefragt.
@[390262004491237:sebiberensphoto]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.