21. September 2011

EMOTION15
Eine Konzert-Performance für Stimme und Elektroakustik

Der Berliner Vokal- und Performancekünstler Christian Wolz präsentiert in seiner Uraufführung „eine Struktur von Improvisation und Komposition mit Stimme, Stimmverfremdung und Musik“:
„Emotionen sind Handlungsdispositionen, die eng mit unserem Verhalten verknüpft sind und mitbestimmen, in welcher Weise wir handeln. Sie werden durch Situationen,
Personen oder Orte ausgelöst und sind oft auf ein bestimmtes Objekt ausgerichtet. In unserem persönlichen Leben und in der Gesellschaft zählen Emotionen zu den eher unerwünschten Eigenschaften. Überlegtes, rational abgewogenes Verhalten und Urteilen ist das was wir bevorzugen. Und dennoch gehören Emotionen zu unserer Realität wie die Luft zum Atmen.“

20.30 // Villa Elisabeth, Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.