6. Juli 2013

DOWN BY THE RIVER FESTIVAL
Berlins Festival für unerhörte und windschiefe Töne

Zum fünften Mal findet das Festival statt, der diesjährige Ort ist kleiner als die Jahre zuvor, um eine größere Intimität herzustellen:
“Wieder geht es den Organisatoren darum, dass ein Festival nicht nur dem Musikkonsum dienen, sondern auch und vor allem ein Treffpunkt sein soll für Bands und Fans – ohne Bühnengräben.
Alle Stile und Genres sind erwünscht. Es geht eher um das Wie als das Was, um DIY, Community und eine große Bandbreite, die die musikalische Vielfalt Berlins und seiner ‘Szenen’ widerspiegelt.
Unerhört muss es sein und die Qualität muss stimmen. Es gibt viel zu entdecken!
Das Festival zieht dieses Jahr (nach den Stationen
Bar25 und KaterHolzig) erneut um und trennt sich schmerzlich vom Spreeufer – um es gegen ein Paradies einzutauschen. Wieder ist ein etablierter, eher für elektronische Musik stehender Club ungewöhnlicher Spielort: der weitläufige und elysische Garten des ://about blank am Ostkreuz.” (Quelle)

11 Bands und Solo-Künstler auf zwei Bühnen im ://about blank,
Afterparty ab 22.00 im Antje Øklesund mit 2 weiteren Live-Acts

Einlass 14.00, Beginn 15.00 // ://about blank (Markgrafendamm 24c, S-Bahn Ostkreuz), Berlin

Ein Gedanke zu „6. Juli 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.