16. Mai 2015

VIVIR BIEN

„Die Theatergruppe Voces en Pie des Kinder- und Jugendzentrums Chasqui aus El Alto, Bolivien, lädt dazu ein, sich mit dem Thema Vivir Bien (dt.: Gutes Leben) zu beschäftigen. Die Philosophie des Vivir Bien basiert auf den Werten der andinen Kosmovision und beschreibt das Zusammenleben in der Gemeinschaft und den Umgang mit der Natur.
Was bedeutet Vivir Bien für junge Leute, die einer Großstadt leben, die von starker Umweltverschmutzung, Individualisierung und einem großen Konsumangebot geprägt ist? Das Stück zeigt die Auseinandersetzung der jungen Schauspieler/-innen mit den Werten des Vivir Bien und deren Integration in den eigenen Alltag. Die jungen Künstler/-innen reflektieren Handlungsmöglichkeiten, die es ihnen erlauben, ihre eigene Lebensrealität durch die Einbeziehung von Werten wie Empathie, Gegenseitigkeit, Kollektivität und Respekt gegenüber der Natur zu verändern.“ (Quelle)

Termine für Theateraufführungen:

  • Aachen, 19. Mai 2015 um 19.30
    // Eine Welt Forum Aachen, An der Schanz 1 (direkt am Bahnhof Schanz)
  • Bonn, 20. Mai 2015 um 20.00 //
    Bonner Altamerika Sammlung (BASA), Oxford Str. 15
  • Freiburg, 27. Mai 2015 um 19.30
    // Mensabar, Rempartstrasse 18
  • Bayreuth, 28. Mai 2015 um 20.00
    // Alte Schokofabrik, Gaußtraße 6
  • Berlin, 02. Juni 2015 um 19.30
    Theateraufführung mit anschließendem Workshop
    // TheaterSpielRaum, Bethanien-Südflügel, Mariannenplatz 2b
  • Berlin, 03. Juni 2015 um 18.00
    Theateraufführung mit anschließendem Workshop (in Zusammenarbeit mit dem Master Studiengang in Childhood Studies and Children’s Rights der FU Berlin)
    // Silberlaube, Raum L113 im Seminarzentrum gegenüber der Mensa, Otto-Von-Simson Strasse 26
  • Neuwied, 05. Juni 2015 um 10.00
    Theateraufführung mit anschließendem Workshop
    // Gemeindezentrum der Evangelischen Mennonitengemeinde Neuwied, Pommernstraße 9

EINTRITT FREI

Ein Gedanke zu „16. Mai 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.