13. Juni bis 15. Juni 2014

Festival: CROSSING IdENTITIES

‚Mongolisch-deutsch-internationale Künstlerteams setzen sich mit der urbanen und sozialen Realität Ulan Bators und Berlins, Fragen des mongolischen kulturellen Erbes und der Identität moderner Großstadt-Nomaden auseinander. Dabei tritt die UNESCO-geschützte traditionelle mongolische Kultur – Khöömii, Urtyn Duu, Morin huur, Biyelgee – in Dialog mit experimentellen, zeitgenössischen Kunstformen. Die Zuschauer erwartet ein Parcours durch die Nachbarschaft des RADIALSYSTEM V, Performance-Projekte und Installationen, eine Ausstellung mit öffentlichen Workshops, Konzerte, experimentelle Live-Musik und Gesang, DJ-Sets, Tanz, Fotografie und Filmvorführungen.‘ (Quelle)

Eröffnung um 19.00 // Radialsystem V, Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.