Gruß und Dank von baby behind the curtain

„Liebe Gäste des klanginsel FILMFESTIVALs,

vielen Dank für Euer Kommen trotz traumhaften Wetters 😉 Wir selbst haben uns in den letzten Jahren sehr eingeschränkt, Veranstaltungen zu besuchen. Deshalb schätzen wir es umso mehr, diesen Live-Moment nach 2,5 Jahren Pause mit Euch geteilt zu haben.
Wir danken Euch auch sehr für Eure Spenden, die wir den Hospiz Schöneberg-Steglitz diese Woche überbringen werden.
Harfenjule lässt schön grüßen, sie hat das ganze Festival per Live-Schaltung auf 4.000 Meter Höhe sehr genossen. Sie grüßt und dankt auch nochmal herzlich Andreas Wieske vom Xenon Kino und freut sich auf ein Wiedersehen im Kiez. Wir grüßen alle Ila Wingen, die ja leider krankheitsbedingt absagen musste. Liebe Ila – Danke für die tollen Gespräche in der Vorbereitung, wir haben uns sehr abgeholt gefühlt mit Deinem künstlerischen Blick und Deinem Spaß für unser Projekt.
Vielen Dank an Sonny Casey – thank you Sonny Casey for your wonderful concert on Saturday!
Das Kleid, das Kleid – vielen Dank auch an Susanne Hildebrandt-Potthoff vom Schnick Dee Kostümverleih, dass sie das grüne Kleid für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat – Bild folgt.
Unsere klangfilm-Reise ist hiermit fast beendet. Unser Film „Dock 10: Café Peppe mit baby behind the curtain“ feiert nach der Kinopremiere morgen um 21 Uhr noch seine Premiere an den heimischen Guckkästen:

Wir danken allen Mitreisenden in den letzten 2,5 Jahren – allen voran unserem Kapitän an der Kamera: Thomas Künzel. Ohne Dich wären die Filme nicht das, was sie geworden sind. Danke!

Wie immer nach dem Film – ein Extra, ein sehr spezielles Extra.

Ahoi und bleibt schön gesund! Silke und Frank von baby behind the curtain“

2 Gedanken zu „Gruß und Dank von baby behind the curtain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.