8. Mai 2013

Es war auf einmal Don Quijote de La Mancha
von Diego Agulló und Jorge Ruiz Abánades

„Die interaktive Klanginstallation stellt sich der besonderen Herausforderung, den gesamten Roman des Don Quijote auf einen Blick erlebbar zu machen. Das Projekt möchte die augenblickliche Erfahrung von etwas schaffen, das sonst nur mit Zeit und durch das Umblättern der Seiten offenbart werden kann. Hier jedoch eröffnet sich die Erzählung von Anfang bis Ende in einem einzigen Moment. Fünfzig Vorleser haben sich die Lektüre des kompletten Don Quijote aufgeteilt. Diese Lesung wurde aufgenommen und so bearbeitet, dass alle Wörter in einem einzigen Moment wiedergegeben werden.“
(Quelle)

nur noch bis 10. Mai 2013, 9. Mai geschlossen, 12.00-17.00 // Instituto Cervantes, Berlin

3 Gedanken zu „8. Mai 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.